Kontakt

Dorian Liebenau

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 89 92 58 10 65

 

oder schreiben Sie eine E-Mail an:

 

liebenau@gmx.org

In dem Film „Ich bin jetzt Mann. Punkt“ aus der Reihe Lebenslinien des Bayerischen Rundfunks berichtet der Transmann Dorian Liebenau über seinen Weg der Transition bzw. der Geschlechtsangleichung. Gefilmt wurde unter anderem im Museum Brandhorst in München
In dem Film „Ich bin jetzt Mann. Punkt“ aus der Reihe Lebenslinien des Bayerischen Rundfunks berichtet der Transmann Dorian Liebenau über seinen Weg der Transition bzw. der Geschlechtsangleichung. Gefilmt wurde unter anderem im Museum Brandhorst in München

Ein Ausschnitt aus 49 Jahren Leben ...

„Ich bin jetzt Mann. Punkt!” – so heißt der TV-Film über meine ganz persönliche Entwicklung als Trans-Mann*.

 

Meine Motivation, an diesem spannenden Projekt mitzuwirken, war der Gedanke, Brücken zu bauen.

Brücken zu einer Welt, die für viele meiner Mitmenschen unverständlich ist. Ich möchte Verständnis dafür wecken, dass dieser Weg mit Kämpfen verbunden ist und dass ein transidenter Mensch seinen Weg nur erfolgreich gehen kann, wenn er Toleranz und Akzeptanz erfährt.

 

Wichtig war mir dabei  ...

  • zu zeigen, dass erst Offenheit dazu führt, dass geliebte Menschen, Freunde und Kollegen diesen Weg mitgehen können.
  • an meinem Beispiel zu vermitteln, dass die Entscheidung für Trans* nicht in Arbeitslosigkeit, Einsamkeit und Ausgrenzung enden muss.
  • allen Menschen Mut zu machen, ihren eigenen Weg zu gehen.

 

Der Film „Ich bin jetzt Mann. Punkt!“ aus der Reihe „Lebenslinien” wurde am 25. November 2013 ausgestrahlt. Sie können ihn ab jetzt in der Mediathek des Bayerischen Fernsehens sehen >>> Klicken Sie einfach hier

2001 noch als Kerstin: Ausruhen im Grand Canyon USA-Urlaub 2002: Kerstin relaxt auf dem steinigen Weg zu Dorian

Neugierig geworden?

Es stimmt: „Ich bin jetzt Mann. Punkt!”. Aber ich konnte nicht schon immer dazu stehen. Es war ein weiter Weg von Kerstin zu Dorian. Wen dieser Weg von der motorradfahrenden lesbischen Rechtsanwältin hin zum gerichtlich anerkannten Mann mit (noch) spärlich sprießenden Barwuchs interessiert, der liest meine Lebenslinie. Es würde mich freuen, wenn meine Tipps & Erfahrungen rund um die Geschlechtsangleichung dem/der einen oder anderen Mut machen würden. Außerdem habe ich Buchtipps und eine Linkliste zusammengestellt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ich bin ich